Studium mit vertiefter Praxis

Alle Firmen (Qualitätsstandards von "hochschule dual")

Die Teilnehmer/innen werden von den kooperierenden Firmen ausgewählt; Bewerbungen sind rechtzeitig (ein Vorlauf von 6 - 12 Monaten ist erforderlich) ausschließlich an diese Firmen zu richten.


Ergänzend zum Bachelor-Studium sind in den Firmen während der vorlesungsfreien Zeiten Schulungen oder Praxiseinsätze vorgesehen.


Art und Inhalt dieser zusätzlichen Maßnahmen legen die kooperierenden Firmen nach den Richtlinien des Mustervertrages der Fakultät und nach ihren Bedürfnissen fest. Dadurch können die Studierenden frühzeitig an die typischen Aufgaben im Betrieb herangeführt werden und lernen dabei die Arbeitsabläufe in verschiedenen Abteilungen kennen.


Eine Vergütung durch die Firma und weitere Details wie z.B. den Urlaub in den vorlesungsfreien Zeiten regelt ein Vertrag, der zwischen der Firma und dem Studierenden abgeschlossen wird und der Zustimmung der Fakultät bedarf.


Der Beginn des Studiums ist zum Sommersemester und zum Wintersemester möglich.


Ansprechpartner Fakultät

Prof. Dr. Christoph Rapp
Raum: R 4.005

Tel.: 089 1265-3455
Fax: 089 1265-3403

Profil >

Hochschule Dual

Informationen zu dualen Studiengängen in Bayern und zur Bewerbung sowie die Qualitätskriterien finden Sie unter www.hochschule-dual.de

Musterverträge

Mustervertrag >