Verbundstudium

in Kooperation mit der IHK für München und Oberbayern

Das Verbundstudium besteht seit dem Sommersemester 2008, bei dem in enger zeitlicher Verzahnung zwei vollwertige Ausbildungen durchlaufen werden:


  • eine Berufsausbildung mit IHK-Abschluss im Betrieb
  • und das Bachelor-Studium an einer Fachhochschule.


In 4 1/2 Jahren können besonders leistungsfähige und motivierte Teilnehmer/innen eine Facharbeiter-Ausbildung nach den Richtlinien der IHK für München und Oberbayern sowie das Bachelor-Studium der Elektrotechnik und Informationstechnik abschließen.


Die Berufsausbildung kann je nach dem Angebot der Firma z. B. zum Elektroniker für Systeme und Geräte, zum Elektroniker für Automatisierungstechnik, zum Elektroniker für Betriebstechnik, zum Elektroniker für luftfahrttechnische Systeme, usw. erfolgen.


Für die betriebliche Ausbildung erhalten die Teilnehmer/innen eine Vergütung. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über einen Ausbildungsbetrieb der IHK. Ein Vorlauf von 6 - 12 Monaten ist einzuplanen.


Musterverträge für das Verbundstudium finden die Firmen unter: www.hochschule-dual.de


Die Berufsausbildungen können in aller Regel am 1. März oder am 1. September begonnen werden; der Einstieg in das Studium ist zum Wintersemester am 1. Oktober oder zum Sommersemester am 15. März möglich. Der Jahresurlaub ist während der vorlesungsfreien Zeiten einzubringen.


Der zeitliche Ablauf des Verbundstudiums ist in der folgenden Grafik dargestellt.


Ansprechpartner Fakultät

Prof. Dr. Christoph Rapp
Raum: R 4.005

Tel.: 089 1265-3455
Fax: 089 1265-3403

Profil >

Hochschule Dual

Informationen zu dualen Studiengängen in Bayern und zur Bewerbung sowie die Qualitätskriterien finden Sie unter www.hochschule-dual.de

Ansprechpartner IHK

IHK München und Oberbayern
Ihr Ansprechpartner ist Herr Werner Hohl Tel. 089 / 5116 - 300, E-Mail : hohl@muenchen.ihk.de

IHK-Stellenbörse

Suche nach einer Lehrstelle? Auf zur IHK Stellenbörse