MEMSBaro

Forschungsprojekt

Übersicht


Im Forschungsprojekt MEMSBaro werden Methoden zur hochgenauen Kalibrierung und zur miniaturisierten Gehäusung von miniaturisierten barometrischen Drucksensoren entwickelt. Das Projekt ist eine Kooperation der Hochschule München mit der Epcos AG und der ATT-Systems GmbH.





Aufgaben


Das Forschungsvorhaben gliedert sich in drei Aufgabenbereiche:


  • zeitoptimierte hochgenaue Kalibrierung
  • spannungsarme und miniaturisierte Gehäusetechnologie
  • Entwicklung eines Sensorsystems, das unempfindlich ist gegen äußere Störungen


Alles auf einen Blick


Poster MEMSBaro


Poster Drucksensor


Für Studenten


Im Rahmen des Projektes bestehen Möglichkeiten für Bachelor-/Masterarbeiten, sowie für Werkstudententätigkeiten im industriellen Umfeld. Das Angebot richtet sich an Studenten der Ingenieurs- und Naturwissenschaften.


Mögliche Themenschwerpunkte sind:


  • thermische/physikalische Simulation mit FEM-Modellen
  • Design, Aufbau und Betrieb von Prüfständen für mechatronische Bauteile
  • Entwicklung von Algorithmen
  • Programmierung von Mikrocontrollern und Hardware in the loop Simulationen
  • Durchführung von Messungen zur Charakterisierung von MEMS Sensoren
  • Entwicklung von Thermo-Chuck Systemen
  • Analyse und Optimierung



Vorraussetzungen:


  • Rasche Auffassungsgabe und Lernbereitschaft
  • Mathematisches Grundverständnis
  • Programmier-Kenntnisse von Vorteil (C/C++/Matlab/LabView/Ansys/Comsol)


Kontakt

Formular absenden