Eignungstest

Bild: panthermedia.net / Monkeybusiness Images
Bild: panthermedia.net / Monkeybusiness Images

Erfolgreiches Systems Engineering setzt Persönlichkeitsmerkmale voraus, die nicht durch einen Numerus Clausus abgebildet werden können. Aus diesem Grund findet für die Auswahl geeigneter Studierender ein Eignungstest statt.



Zeitpunkt:


  • Wintersemester: erste Hälfte im Juli
  • Sommersemester: erste Hälfte im Februar
Den genauen Termin erfahren Sie wenige Tage nach Ablauf der Bewerbungsfrist sofern Sie sich beworben haben und für den Eignungstest zugelassen wurden.



Ort:


  • Dachauer Straße 98b 80335 München
Den genauen Ort bzw. Raum erfahren Sie wenige Tage nach Ablauf der Bewerbungsfrist sofern Sie sich beworben haben und für den Eignungstest zugelassen wurden



Dauer:

  • Teil 1: 120 Minuten
  • Teil 2: 20 Minuten



Der Eignungstest besteht aus einem oder aus zwei Teilen:


  • 120 min Test zu allgemeinlogischen Kompetenzen
    (kognitive, kommunikative und methodische Schlüsselqualifikationen mit Themen wie "Mehrdimensionales Denken", "Interdisziplinäres Denken", "Abstraktionsfähigkeit", "Strukturierungsfähigkeit", "Entscheidungsfähigkeit" u.ä.).
    Dieser Teil des Eignungstests ist obligatorisch.
  • 20 Min Test zu grundlegenden Englischkenntnissen auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) mit besonderem Augenmerk auf Sprachverständnis unter Berücksichtigung von Semantik, Orthographie und Syntax.
    Dieser Teil des Eignungstests wird gestrichen und als bestanden gewertet, wenn im Rahmen der Bewerbung auf Basis anerkannter Dokumente (siehe FAQs zum Thema "Eignungstest") gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen nachgewiesen werden.


Es wird kein fachspezifisches Wissen geprüft!


Studiengangsleiter

Prof. Dr. Herbert Palm
Raum: R 4.001

Tel.: 089 1265-3451
Fax: 089 1265-3403

Profil >