5G-Antennen Workshop

Foto von PhotoMIX Ltd. von Pexels
Foto von PhotoMIX Ltd. von Pexels

Der VDE ITG Fachausschuss Antennen veranstaltet an der Hochschule München einen Workshop zum Thema:



5G-Antennen




Wann: 13. November 2018


Wo: Hochschule München, Lothstr. 64, 80335 München, Hörsaal R1.046



Anmeldung für Teilnehmer:


  • Unkostenbeitrag beträgt EURO 69,-
  • Bezahlung bei Registrierung in bar oder mit EC-Karte
  • Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir Sie um verbindliche Anmeldung bis zum 02.11.2018 unter:



Die Themen des 5G-Workshops sind:


  • Wie weit ist die Standardisierung fortgeschritten?
  • Wie sehen die ersten 5G Antennen im Feld aus (Basisstationen, Endgeräte)? Wie werden die überhaupt in die bestehende Infrastruktur untegriert?
  • Wie können solche Antennen qualifiziert bzw. überhaupt gemessen werden?


Agenda:


  • 5G Frequenz Management; Thomas Weber; European Communications Office, Conférence Européenne des Administrations des Postes et des Télécommunications (ECO, CEPT)
  • Kompakte Antennensysteme für Massive MIMO; Prof. Dr. Dirk Manteufellel; Leibnitz Universität Hannover
  • Workflows und Simulationskonzepte für 5G Antennen; Dr. Susanne Hipp; CST - Computer Simulation Technology GmbH
  • Implementierung von aktiven Basisstationsantennen in 5G Netze; Prof. Dr. Roland Gabriel; Kathrein SE
  • 5G-Millimeterwellen-Antennen für mobile Endgeräte; Dr. Matthias Geissler; Institut für Mobilfunk und Satellitentechnik GmbH
  • Ein Antennenmodul in Kombination mit verschiedenen 5G / LTE / WLAN und GNSS-Antennen für Automotive; Prof. Dr. Stefan Lindenmeier; Universität der Bundeswehr
  • Herausforderungen an die Explosionserfassung bei 5G Basisstationen; Dr. Christian Bornkessel; Technische Universität Ilmenau
  • Die Rolle der Satellitenkommunikation in 5G aus Sicht der DLR Raumfahrtmanagement; Dr. Voigt; DLR Bonn
  • Status und Road Map für 5G Antennen Messungen; Dr. Hendrik Bartko; Rhode & Schwarz
  • GNSS Antenne für automobile Anwendungen; Rainer Wansch; Fraunhofer-Institut



Anreiseinformationen und weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.