News

Mit Weihnachten kann man rechnen

Weihnachtlich geht es auch an der Hochschule München zu (Foto: Ylanite Koppens/Pexels)
Weihnachtlich geht es auch an der Hochschule München zu (Foto: Ylanite Koppens/Pexels)

[12|11|2019]

Eine mathematisch-physikalisch-philologische Weihnachtsvorlesung mit Musik

 

Weihnachten ist voller mathematisch-technischer Herausforderungen:

- Wie bringt der Weihnachtsmann seinen überladenen Schlitten vom Boden weg in die Umlaufbahn?

- Woher weiß er so genau, wer alles artig war? Und warum macht er das alles eigentlich?

 

Die Ingenieurwissenschaft kennt auf all diese Fragen eine Antwort. Und wenn nicht, dann springen die Geisteswissenschaften ein. Prof. Dr. Michael Sachs von der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik wird als Mathematiker die „Theorie“ vertreten, Prof. Dr. Georg Eggers von derselben Fakultät als Physiker die „Praxis“. Gastdozent Dr. Stefan Merkle als Altphilologe klärt schließlich über alles auf, was die beiden Nerds nicht begreifen.

 

Im Anschluss an die Vorlesung lädt die Fachschaft der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik zu einem Weihnachtsumtrunk ein.

 

Der Flyer zur Weihnachtsvorlesung ist unter diesem Link zu finden.

 

Zeit: 4. Dezember 2019, 15:00 Uhr

Ort: Lothstraße 34, G 0.01