Studienorganisation

Informationen zum Bachelorstudium
Alle Infos auf einen Blick

weiter

Stundenpläne

Termine, Räume, Verschiebungen etc...
Aktuelle Neuigkeiten rund um die Lehrveranstaltungen

weiter

FAQs

Wichtige Fragen kurz zusammengefaßt
Gerne können Sie sich auch an unsere Ansprechpartner wenden.

weiter

Elektrotechnik - Elektromobilität

Mobilität und Klimaschutz sind in unserer heutigen Gesellschaft Themen, die keinen Widerspruch mehr darstellen müssen. Auch wenn in Deutschland die Elektromobilität im alltäglichen Straßenbild immer noch eine untergeordnete Rolle spielt, so ist es trotzdem sicher, dass elektrisch angetriebene Fahrzeuge langfristig die Fortbewegung der Menschen dominieren wird. In anderen Ländern wie z.B. China oder Dänemark ist die Elektromobilität schon heute nicht mehr aus dem Straßenbild wegzudenken. Um die dafür benötigten Technologien zu entwickeln werden viele gut ausgebildete Ingenieure gesucht. Der Bachelorstudiengang "Elektrotechnik - Elektromobilität" hat sich zur Aufgabe gemacht, Studierende für diese Aufgabe auszubilden. Darüber hinaus qualifiziert Sie der Studiengang mit seiner vollwertigen elektrotechnischen Grundausbildung auch zur Arbeit in anderen Gebieten der Elektrotechnik.


Wie ist der Studiengang aufgebaut?

Der Studiengang "Elektrotechnik - Elektromobilität" ist ein Studiengang der Elektrotechnik mit einer Spezialisierung in Themen der elektrischen Antriebstechnik. Nach der Vermittlung der mathematischen und elektrotechnischen Grundlagenkenntnisse in den ersten drei Semestern, beginnt im vierten Semester mit den Modulen "Elektrische Fahrzeugantriebe 1" und "Leistungselektronik" die Spezialisierung. Diese erste Spezialisierung ist eine wichtige Voraussetzung für das Ingenieurpraktikum im darauffolgenden fünften Semester, in dem Sie erste praktische Erfahrungen im Umfeld der Elektromobilität sammeln können.


Im sechsten und siebten Semester wird die Spezialisierung dann vertieft. Neben den beiden Grundlagenmodulen "Elektrodynamik" und "Vertiefte Programmierpraxis" haben Sie hier acht fachspezifische Module, die Sie für die Arbeit im automobilen Umfeld qualifizieren. Das sogenannte WP2-Modul ist dabei von Ihnen frei wählbar. Am Ende der Ausbildung steht dann die Bachelorarbeit, die bei uns vornehmlich in der Industrie durchgeführt wird. Diese gibt Ihnen die Möglichkeit bereits jetzt Kontakt zu zukünftigen Arbeitgebern zu knüpfen.


Wenn Sie das gelernte unmittelbar die Praxis umsetzen möchten, können Sie in verschiedenen Projekten wie z.B. dem Formula Student Racing Team oder dem Shell Eco Marathon Ihr Können unter Beweis stellen und zusätzliche wertvolle Erfahrungen sammeln.


AUFBAU DES STUDIUMS

(Zum Vergrößern der Grafik, einfach draufklicken.)
(Zum Vergrößern der Grafik, einfach draufklicken.)

Welche Kompetenzen erwerben Sie?

Im Studiengang "Elektrotechnik - Elektromobilität" erwerben Sie alle Kompetenzen, die man bei der Entwicklung von und bei der Arbeit mit elektrischen Antriebssystemen benötigt. Sie kennen alle grundlegenden Prinzipien der Elektrotechnik, können Schaltungen entwickeln, Software schreiben und damit in allen Bereichen der Fahrzeugelektronik arbeiten. Zudem qualifizieren Sie die Module "Fahrzeugtechnik" und "Technische Mechanik" für die Zusammenarbeit in den häufig interdisziplinären Teams der Automobilindustrie. Neben den rein fachlichen Kompetenzen erwerben Sie durch Projekte und nicht-technische Module auch die Fähigkeiten geeignete Arbeitsmethoden auszuwählen, sich zu organisieren und erfolgreich in Teams zusammenzuarbeiten; Kompetenzen, die in der heutigen Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung gewinnen.


Beim Studiengang "Elektrotechnik - Elektromobilität" handelt es sich um eine vollwertige Ausbildung, nach deren Abschluss Sie unmittelbar in der Lage sind als Elektroingenieur zu arbeiten, die Sie aber auch für die Aufnahme eines sich daran anschließenden Masterstudiums qualifiziert. Durch die in fast allen Modulen integrierten Praktika vermittelt der Studiengang Ihnen nicht nur theoretisches Wissen sondern auch die Fähigkeit dieses Wissen praktisch anzuwenden.


Welche Berufsfelder gibt es?

Die Automobilindustrie ist einer der größten Arbeitgeber in Deutschland und mit BMW und Audi befinden sich zwei der führenden deutschen Automobilhersteller im Großraum München. Der Bachelorstudiengang "Elektrotechnik - Elektromobilität" qualifiziert Sie für die Arbeit direkt bei einem dieser Automobilhersteller oder bei einem der zahllosen Automobil-Zulieferer und Ingenieurdienstleister. Hier können Sie in diversen Tätigkeitsfeldern Fuß fassen. Diese wären z.B. Entwicklung, Projektierung und Systementwurf, Fertigung, Montage, Inbetriebsetzung und Service, Betrieb und Instandhaltung, Vertrieb sowie Überwachung und Begutachtung.


Insbesondere sind Sie nach Abschluss des Studiums dafür qualifiziert elektrische Antriebssysteme zu entwerfen, Komponenten für elektrische Antriebsstränge auszulegen, Prüfstände zu Validierung von Elektrofahrzeugen zu betreuen, Automobilzulieferer zu steuern oder als Mitarbeiter eines Automobilzulieferers Kunden zu betreuen.


Studieren Sie bei uns

FK04 - Elektrotechnik - Elektromobilität (Bachelor ) Vollzeit

Ansprechpartner

Prof. Dr. Dirk Hirschmann
Raum: R 4.038

Tel.: 089 1265-3418
Fax: 089 1265-3403

Profil >